Gestalt und Form Logo
Fragen zu Microsoft Office-Vorlagen?
Unsere Agentur bei Twitter
Unsere Agentur bei Facebook
Unsere Agentur bei Google+
Unsere Agentur auf YouTube

Microsoft-certified-Professional-Logo

 

microsoft small business specialist

wir-lieben-office-aktuelles

Microsoft legt dank Office, Spielkonsolen und Servern zu

Logo_MicrosoftNach den überragenden Zahlen von Apple und von Google, die erneut blendende Ergebnisse vorlegten, blickten die Börsen- und IT-Branchenexperten nun gespannt auf Microsoft. Unter anderem legte Microsoft Office weiter zu.

Der Umsatz von Microsoft im vierten Geschäftsquartal erreicht nun wieder einen Rekordwert: 17,37 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 8 Prozent im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahrs. Der Gewinn liegt bei 5,87 Milliarden US-Dollar, ein Zuwachs um 30 Prozent. Für das gesamte Geschäftsjahr 2011 weist Microsoft einen Umsatz von 69,94 Milliarden US-Dollar aus (plus 12 Prozent), der Nettogewinn beträgt 23,15 Milliarden US-Dollar (plus 23 Prozent). Damit lag Microsoft über den Prognosen.

Schlaglichter auf Details der Microsoft-Bilanz zeigen jedoch mögliche Probleme. Denn dort, wo Google und Apple den Ton angeben, da hat der Softwarekonzern aus Redmond doch immer noch einige Probleme. Und auch Windows, neben Office der Umsatz- und Gewinnbringer des Konzerns, konnte in den vorangegangenen Quartalen nicht so recht überzeugen. Selbst Microsoft Office könnte unter Druck geraten, denn auch bei der Bereitstellung von Büro-Anwendungen hat Google Microsoft etwas vorgemacht. Microsoft versucht unter anderem nun, Google mit dem Cloud-Angebot Office 365 Paroli zu bieten.

Im abgelaufenen Quartal konnte Microsoft nun vor allem aufgrund der Umsätze mit dem Mirosoft Office Paket zulegen, außerdem hebt der Konzern den Bereich Server & Tools sowie die Xbox 360 als Umsatzbringer hervor. Die Umsätze der Windows-Sparte dagegen waren weiter rückläufig – im dritten Quartal in Folge. Das spricht dafür, dass der Wandel der Computer-Branche, der zumindest in Teilen weg vom PC hin zu Tablets, Smartphones und anderen neuen Geräteformen führt, eine der ursprünglichen Kernsparten von Microsoft erfasst hat. Der Konzern hebt hervor, dass Microsoft Office 2010 die sich am schnellsten verkaufende Version von Office in der Unternehmensgeschichte sei, über 100 Millionen Lizenzen habe man bereits verkauft. Über die Situation mit Office 365 machte Microsoft noch keine weiteren Angaben.

Quelle: www.heise.de
Stichworte: Microsoft, Microsoft Patch Day Juli 2011, Security Bulletins, Microsoft Office


+ zurück zur Übersicht

© 2003 - 2016 Gestalt und Form

Gestalt und Form
Schwachhauser Heerstraße 2a 
28203 Bremen

Tel. +49 (0)421 365 115 - 0
Fax +49 (0)421 365 115 - 10

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.wir-lieben-office.de

icon twitter Folgen Sie unseren
Neuigkeiten auf Twitter
icon facebook Werden Sie ein
Fan auf facebook
icon youtube Entdecken Sie unseren
Kanal auf YouTube
icon googleplus Kreisen Sie uns bei 
Google+ ein
Pop up WLO Neue Website zur alten Website zur neuen Website zur neuen Website