Gestalt und Form Logo
Fragen zu Microsoft Office-Vorlagen?
Unsere Agentur bei Twitter
Unsere Agentur bei Facebook
Unsere Agentur bei Google+
Unsere Agentur auf YouTube

Microsoft-certified-Professional-Logo

 

microsoft small business specialist

wir-lieben-office-aktuelles

So werden die unterschiedlichen Umbrüche in Word Vorlagen perfekt eingesetzt

aktuelles microsoft wordEs gibt unterschiedliche Umbrüche, die zur Erstellung von Word Vorlagen oder von unterschiedlichen Dokumenten eingesetzt werden können. Mit den unterschiedlichen Umbrüchen erhält der Benutzer die Möglichkeit, Dokumente optimal zu gestalten.

Die verschiedenen Umbrüche wie Seitenumbrüche, Textumbruch, Spaltenumbruch und Abschnittsumbrüche können im Menüpunkt "Seitenlayout" im Bereich "Umbrüche" ausgewählt werden. Mit einem Klick auf den Untermenüpunkt "Umbrüche" werden alle verfügbaren Umbrüche zur Auswahl aufgelistet. Nachfolgend werden die Auswirkungen der unterschiedlichen Umbrüche auf Word Vorlagen genauer erklärt.

Wird ein Seitenumbruch gesetzt, erfolgt dies am einfachsten mit der Tastenkombination "Strg+Enter". Beim Setzen des Seitenumbruchs wird der Text in der Word Vorlage oder im Dokument auf der nächsten Seite fortgesetzt. Der Spaltenumbruch wird über die Menüführung ausgewählt und setzt bei einem mehrspaltigen Dokument den Text in der nächsten Spalte fort.

Ein sehr wichtiger und oft verwendeter Umbruch ist der weiche Zeilenumbruch, der beispielsweise im Bereich von Aufzählungen oder Nummerierungen benötigt wird. Mit diesem Umbruch wird zwar die Zeile beendet, nicht aber der Absatz. Die Tastenkombination für diesen Umbruch ist mit "Shift+Enter" festgelegt.

Der Abschnittsumbruch in Word Vorlagen
Eine besonders wichtige Rolle spielen die verschiedenen Abschnittsumbrüche, wenn innerhalb von Word Vorlagen oder Dokumenten unterschiedliche Seitenlayouts oder auch voneinander abweichende Inhalte von Kopf- oder Fußzeilen benötigt werden.

Der Abschnittsumbruch kann auf einen unterschiedlichen Seitenverlauf definiert werden. Um ein Kapitel oder einen Text immer nur auf einer geraden oder ungeraden Seite fortzusetzen, wird der Umbruch "Gerade Seite" oder "Ungerade Seite" gewählt. Soll die nächste Seite ein anderes Layout erhalten als die vorangehende Seite, wird der Umbruch "Nächste Seite" gesetzt.

Mit dieser Funktion werden alle nachfolgenden Seiten beispielsweise im Querformat oder anderem Layout dargestellt. Mit dem Abschnittsumbruch "Fortlaufend" können auf einer Seite beispielsweise Fließtext und Spaltentext kombiniert werden.

Autor: Michael Schütz / Google+
Stichworte: Microsoft Word, Word-Vorlagen, Umbruch, Umbrüche, Seitenumbruch


zurück zur Übersicht
 

© 2003 - 2016 Gestalt und Form

Gestalt und Form
Schwachhauser Heerstraße 2a 
28203 Bremen

Tel. +49 (0)421 365 115 - 0
Fax +49 (0)421 365 115 - 10

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.wir-lieben-office.de

icon twitter Folgen Sie unseren
Neuigkeiten auf Twitter
icon facebook Werden Sie ein
Fan auf facebook
icon youtube Entdecken Sie unseren
Kanal auf YouTube
icon googleplus Kreisen Sie uns bei 
Google+ ein
Pop up WLO Neue Website zur alten Website zur neuen Website zur neuen Website